Einfache Orangenkekse mit Schokolade

Einfache Orangenplätzchen mit Schokolade überzogen liegen zum Trocknen auf einem Abkühlgitter.

Ob als Plätzchen in der Adventszeit oder als kleines Gebäck zum Kaffee: Diese einfachen Orangenkekse mit Schokolade sind eine Versuchung für alle Naschkatzen! Die Mischung aus dem fruchtigen Orangenaroma harmoniert einfach himmlisch mit der herben Süße der Schokolade und hinterlässt einen Geschmack, der auf der Zunge zergeht. Und das alles ohne Stunden in der Küche zu stehen, denn die Zubereitung der Orangenplätzchen ist ganz einfach.

Zeit

< 45 min

+ Kühlzeit

Schwierigkeit

Wieso du die einfachen Orangenkekse mit Schokolade probieren solltest:

  • Für das Rezept benötigst du nur wenige Zutaten
  • Der Teig ist in nur wenigen Minuten fertig zubereitet
  • Nach dem Backen sind die Orangenplätzchen mehrere Wochen haltbar
  • Der Orangenabrieb macht die Kekse unglaublich weich und aromatisch
  • Die Plätzchen sind nicht nur an Weihnachten, sondern zu jeder Jahreszeit ein Genuss
  • Die Orangenplätzchen lassen sich perfekt zum Kaffee naschen
  • Du benötigst nicht einmal ein Handrührgerät, die Hände reichen
  • Klebriger Teig? Fehlanzeige: Die Plätzchen lassen sich perfekt ausstechen
  • Für Kinder kannst du die Kekse mit Puderzucker oder Vollmilchschokolade überziehen

Wenn du jetzt Lust auf ein paar leckere Orangenkekse mit Schokolade bekommen hast, dann solltest du das Rezept unbedingt probieren. Ich bin mir sicher, du wirst nicht enttäuscht sein – viel Spaß beim Backen!

Einfache Orangenplätzchen auf einem Gitter. Daneben steht eine Schüssel mit geschmolzener Schokolade.

Lagerung und Haltbarkeit

Das tolle an den fruchtigen Keksen ist, dass sie ohne Probleme mehrere Wochen aufbewahrt werden können. Durch die Lagerung gewinnen die Orangenplätzchen mit Schokolade sogar noch etwas an Geschmack, da sich das Aroma der Orangenschale noch bis in den letzten Brösel ausbreitet. Bewahre die Orangenkekse für eine lange Haltbarkeit am besten in einer luftdicht verschließbaren Dose an einem kühlen und dunklen Ort auf. Wobei die Kekse bei mir nie besonders alt wurden, dafür sind sie einfach viel zu lecker!

Nahaufnahme der mit Zartbitterschokolade verzierten Orangenkekse.

Alternative Zutaten

Wie der Name einfache Orangenkekse mit Schokolade bereits verspricht: Die Zubereitung der Plätzchen ist äußerst simpel. Und im Gegensatz zu vielen anderen Rezepten ist auch der letzte Feinschliff der Orangenkekse, in Form einer Schokoladenglasur, im Nu erledigt. Außerdem hast du auch bei der Auswahl der Zutaten noch ein bisschen Spielraum. P.S. Wer sich zusätzlich noch an etwas Kreativerem probieren möchte: Die zuckersüßen Mini-Lebkuchenhäuser sind jede Mühe wert!

• Butter: Natürlich kannst du auch eine pflanzliche Margarine statt der Butter verwenden. Wirf nur besser zuvor einen Blick auf die Verpackung, ob deine Margarine auch wirklich zum Backen geeignet ist.

• Gewürze: Ich habe meine Orangenkekse sehr klassisch gehalten. Das fruchtige Aroma der Orangenschale ist bereits eine kleine Geschmacksexplosion. Allerdings kannst du deine Schoko-Orangen-Kekse auch nach Belieben noch mit Zimt, Tonkabohne oder auch einer Gewürzmischung verfeinern. Zudem kannst du einen Teil des Zuckers durch Vanillezucker ersetzen.

• Schokolade: Du bist kein Fan von Zartbitterschokolade oder Kuvertüre? Dann kannst du selbstverständlich auch eine weiße oder Vollmilchschokolade verwenden. Alternativ eignet sich als Glasur auch ein fruchtiger Zuckerguss: Verrühre dafür etwas frisch gepressten Orangensaft mit Puderzucker und verteile den Guss auf deinen Orangenkeksen. Aber auch ganz ohne zusätzliches Topping schmecken die fruchtigen Plätzchen bereits fantastisch.

Einfache Orangenplätzchen mit Schokolade liegen neben einer in Stücke geschnittenen Orange auf einem Kuchengitter.

Zutaten für die einfachen Orangenkekse mit Schokolade

60 Stück (Ø 5 cm)
Für die Orangenkekse benötigst du
  • 200 g Weizenmehl Type 405
  • 125 g Butter kalt
  • 125 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Eigelb
  • 1 Orange Abrieb, bio
  • Prise Salz
Für die Glasur
  • 100 g Zartbitterschokolade

Zubereitung

  • 1. Bereite zunächst den Teig für deine Orangenkekse zu. Reibe dafür zuerst den orangenen Teil der Schale einer Orange ab und schneide die kalte Butter in kleine Würfel.
  • 2. Gib die abgeriebene Orangenschale, die Butter, das Mehl, den Zucker, das Eigelb, das Backpulver und eine Prise Salz in eine Schüssel und verknete alle Zutaten mit den Händen oder den Knethaken einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig.
  • 3. Forme aus dem Plätzchenteig eine Kugel und lege ihn für etwa eine Stunde zum Ruhen in den Kühlschrank.
  • 4. Heize den Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vor und bereite ein mit Backpapier belegtes Blech vor.
  • 5. Rolle den gekühlten Teig mit einem Nudelholz auf einer großzügig bemehlten Arbeitsfläche etwa 0,4 cm dick aus. Stich nun die Orangenkekse mit einem Plätzchenausstecher aus und lege sie direkt auf das Backblech.
  • 6. Verknete den überschüssigen Teig erneut zu einer Kugel und rolle ihn aus, bis du den Teig vollständig verarbeitet hast. Je nach Größe deines Ausstechers erhältst du natürlich etwas mehr oder weniger Plätzchen. Ich habe einen Ausstecher mit ca. 5 cm Durchmesser verwendet.
  • 7. Backe die Orangenkekse für etwa 10 – 12 Minuten im vorgeheizten Ofen. Die Plätzchen sind fertig, wenn die Ränder eine zarte gold-gelbe Farbe erhalten haben. Lass die Kekse nach der Backzeit vollständig auf dem Blech auskühlen.
  • 8. Hacke die Schokolade mit einem scharfen Messer in feine Stücke und gib sie in eine kleine Metallschüssel. Schmilz die Schokolade anschließend unter Rühren über einem heißen Wasserbad.
Tipp

Achte darauf, dass deine Schokolade beim Schmelzen nicht zu heiß wird. Andernfalls kann es passieren, dass sie ihren Glanz verliert oder im schlimmsten Fall nicht mehr fest wird. Außerdem sollte keinesfalls Wasser in die Schüssel mit der Schokolade tropfen, da sie sonst hart wird und nur noch schwer zu retten ist.

  • 9. Verziere deine Orangenkekse mit Schokolade. Tunke sie dafür entweder zur Hälfte hinein oder überziehe sie mit einem schönen Streifenmuster mit Hilfe eines Teelöffels. Lege die Orangenplätzchen anschließend auf ein Abkühlgitter, bis die Schokolade vollständig ausgehärtet ist.
  • 10. Schon sind deine fruchtigen Orangenkekse mit Schokolade bereit zum Vernaschen. In einer luftdichten Dose halten sich die Plätzchen problemlos mehrere Wochen.
Du fragst dich, wohin mit dem übrig gebliebenen Eiklar? Hier ist das passende und unwiderstehlich leckere Rezept: Zimtschnecken Plätzchen
DRUCKEN
Bewerte dieses Rezept
Einfache Orangenkekse mit Schokolade auf einem Abkühlgitter. Manche Plätzchen sind zur Hälfte in in die Schokolade getaucht und andere mit Streifen verziert.

Schlagworte:

Rezept teilen
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Werbe-Links, auch Affiliate-Links genannt. Durch den Kauf eines Produkts über einen solchen Link erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Produkts ändert sich für dich natürlich nicht und dir entsteht dabei kein Nachteil.

Weitere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung