Saftiger Eierlikörkuchen

Ein saftiger Eierlikörkuchen überzogen mit einer hellen Glasur liegt auf einer Kuchenplatte. Hinter dem saftigen Eierlikörkuchen steht ein bunter Blumenstrauß und eine Bügelflasche gefüllt mit gelbem Eierlikör.

Ob an Ostern oder zum Kaffee am Sonntag, ein saftiger Eierlikörkuchen geht einfach immer! Auch für Backanfänger ist dieses schnelle und einfache Eierlikörkuchen-Rezept perfekt geeignet. Durch seine klassische Gugelhupfform und die leckere Glasur aus Zuckerguss mit Schuss ist der saftige Eierlikörkuchen zudem ein echter Hingucker auf jeder Kuchenplatte.

Zutaten für den saftigen Eierlikörkuchen

1 Kuchen (Ø 22 cm)
Für den Eierlikörkuchen benötigst du
  • 5 Eier
  • 250 g Weizenmehl
  • 250 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 150 ml Eierlikör
  • 1 Pck. Backpulver
  • Zitronenabrieb bio
  • Butter für die Form
Für die Glasur
  • 100 g Puderzucker
  • 40 ml Eierlikör
  • 1 EL Milch

Zubereitung

  • 1. Heize den Backofen auf 160 Grad Umluft vor.
  • 2. Beginne mit dem Teig für deinen saftigen Eierlikörkuchen. Gib dafür die Eier zusammen mit dem Zucker in eine Schüssel und schlage sie schaumig, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  • 3. Schneide die Butter in grobe Würfel und schmilz sie bei niedriger Temperatur in der Mikrowelle oder in einem kleinen Topf. Die Butter sollte zwar flüssig, jedoch nicht zu heiß sein.
  • 4. Vermenge das Mehl gründlich mit einem Päckchen Backpulver. Für noch mehr Aroma kannst du nun auch etwas Abrieb einer Bio-Zitrone zu dem Mehl geben.
  • 5. Gib die geschmolzene Butter und den Eierlikör zu den schaumig geschlagenen Eiern und verrühre alles miteinander.
  • 6. Fülle das Mehl zu den restlichen Zutaten und vermische alles zu einem glatten Teig.
  • 7. Damit sich der saftige Eierlikörkuchen nach dem Backen ganz leicht aus der Form herauslösen lässt, solltest du die Gugelhupfform großzügig mit Butter einfetten. Fülle nun den Teig für den Eierlikörkuchen in die Gugelhupfform und backe ihn für ca. 45 – 50 Minuten im vorgeheizten Backofen.
Tipp

Wenn du keine Gugelhupfform zu Hause hast kannst du den saftigen Eierlikörkuchen auch notfalls in einer Kastenform backen.

  • 8. Lass den Eierlikörkuchen nach dem Backen zuerst für ca. 15 Minuten in der Form auskühlen, bevor du ihn auf ein Abkühlgitter stürzt.
  • 9. Während der saftige Eierlikörkuchen auskühlt kannst du die Glasur vorbereiten. Verrühre dafür mit einem Schneebesen den Puderzucker mit der Milch und dem Eierlikör.
  • 10. Gieße nun die fertige Glasur über den abgekühlten Eierlikörkuchen und lass sie vor dem Anschneiden für ca. 30 Minuten trocknen.
Tipp

Ich habe für meinen saftigen Eierlikörkuchen einen traumhaft leckeren, selbstgemachten Eierlikör mit Tonkabohne verwendet. Eierlikör selbst machen ist ganz einfach und lohnt sich geschmacklich auf jeden Fall! Das Rezept findest du hier: Eierlikör mit Tonkabohne

DRUCKEN
Bewerte dieses Rezept

Schlagworte:

Rezept teilen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp

Weitere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung