Mango Mojito (mit Alkohol oder alkoholfrei)

Mango Mojito mit Mangopüree und Mangosaft in Tumblern auf einem weißen Untergrund, garniert mit frischer Minze und Limette.

Ein bisschen Urlaubsfeeling für zu Hause? Mit diesem fruchtigen Mango Mojito kein Problem! Der beliebte Klassiker, verfeinert mit Mangopüree und -saft, ist die perfekte Erfrischung an heißen Sommertagen und versüßt dir garantiert jede noch so kurze Auszeit – ganz egal, ob alkoholfrei oder mit Alkohol. Deine Gäste werden sich auf den kubanischen Mango Cocktail bei deiner nächsten Sommerparty stürzen.

Zeit

< 15 min

Schwierigkeit

Welches Glas eignet sich am besten für den Mango Mojito?

Ich habe für meine Mojitos diesmal Tumbler verwendet. Du kannst natürlich auch jedes andere Trinkglas oder ein klassisches Longdrinkglas verwenden. Je nach Größe musst du natürlich dementsprechend etwas mehr oder weniger von den einzelnen Zutaten dazugeben. Außerdem serviere ich die Mango Mojitos am liebsten mit einem Strohhalm. So lassen sich die erfrischenden Cocktails mit Mango einfach verrühren und noch besser genießen.

Mango Mojitos serviert in Tumblern garniert mit den verschiedenen Zutaten und einem Strohhalm.

Alternative Zutaten

Die Zutaten für den tropischen Mango Mojito Cocktail unterscheiden sich vom Klassiker übrigens nur durch die Zugabe von Mangopüree und Saft – aber mit großem Effekt! Einfacher könnte es kaum sein einen Drink zu mixen, der direkt Urlaubsgefühle weckt. Einige der wenigen Zutaten für den leckeren Mango Cocktail lassen sich zudem noch ganz leicht variieren.

• Rum: Traditionell kommt in den kubanischen Mojito immer weißer Rum. Notfalls kannst du jedoch auch einen braunen Rum oder Wodka verwenden. Du magst einen Mango Mojito ohne Alkohol? Ersetze den Rum im Rezept ganz einfach durch mehr Mangosaft oder Fruchtpüree und schon hast du einen alkoholfreien Mango Cocktail.

• Mango: Am liebsten kombiniere ich das Mangopüree mit einem Mangosaft für ein besonders exotisches Aroma. Alternativ kannst du jedoch auch nur eines der beiden Varianten, einen anderen gelben, exotischen Fruchtsaft oder einen Sirup verwenden.

• Limette: Im Worst Case kannst du auch Zitronensaft verwenden. Jedoch garantiere ich dir, dass der Mango Mojito mit Limettensaft immer deutlich besser schmecken wird. Deshalb empfehle ich dir lieber kurz zum Supermarkt zu hüpfen.

• Rohrzucker: Statt dem Rohrzucker kannst du selbstverständlich auch weißen oder braunen Zucker verwenden.

• Crushed Ice: Du hast kein Crushed Ice zu Hause? Zum Glück lässt sich aus normalen Eiswürfeln mit Hilfe eines Hammers ganz schnell Crushed Ice herstellen. Wickle die Eiswürfel einfach in ein Geschirrhandtuch und bearbeite sie kurz mit ein paar beherzten Schlägen.

Mango Mojito in einem Glas garniert mit Mangostücken, frischer Minze und Limette.

Zutaten für den Mango Mojito

2 Stück (à 270 ml)
Für Mango Mojito benötigst du
  • 100 g Mango reif
  • 8 cl Mangosaft
  • 8 cl Rum weiß
  • 2 TL Rohrzucker
  • 10 Blätter Minze frisch
  • 1 Limette bio
  • Mineralwasser spritzig, zum Auffüllen
Für die Garnitur
  • Minze frisch
  • Mango

Zubereitung

  • 1. Wasche die Limette, halbiere sie und schneide die Hälften in jeweils vier gleichgroße Stücke.
  • 2. Schäle die Mango, schneide sie in grobe Würfel und mixe sie mit einem Pürierstab, bis keine groben Stücke mehr vorhanden sind. Wasche die frische Minze kurz unter kaltem Wasser und zupfe die Blätter von den Stielen.
  • 3. Verteile die geschnittenen Limetten auf die Gläser und zerdrücke sie gründlich mit einem Stößel. Gib daraufhin jeweils einen Teelöffel Rohrzucker, die frischen Minzblätter und das zuvor vorbereitete Fruchtpüree dazu.
  • 4. Fülle die Gläser für deine Mango Mojitos anschließend bis zum Rand mit Crushed Ice auf.
  • 5. Messe den Rum und den Mangosaft mit einem Jigger (kleiner Messbecher für Cocktails) ab und gieße beides auf das Crushed Ice. Zuletzt kannst du die Gläser bei Bedarf noch mit einem Schluck spritzigen Mineralwasser auffüllen.
Tipp

Du möchtest lieber einen alkoholfreien Mango Mojito? Kein Problem: Lass einfach den Rum weg und verwende stattdessen etwas mehr Mangosaft. So kann jeder, unabhängig vom Alter, mit dem leckeren, fruchtigen Mango Cocktail anstoßen.

  • 6. Garniere deine fertigen Mango Mojitos nach Belieben mit Minzzweigen und ein paar Scheiben frischer Mango. Am besten lassen sich die eiskalten Mango Cocktails mit einem Trinkhalm zum Umrühren genießen – cheers!
Erfrischende Mojitos sind immer die Cocktails deiner Wahl? Dann schau unbedingt auch bei diesem Rezept für einen tropischen Maracuja Mojito vorbei.
DRUCKEN
Bewerte dieses Rezept
Mango Mojito in einem Tumbler mit Strohhalm, einem Zweig frischer Minze und aufgeschnittener Mango.

Schlagworte:

Rezept teilen

Weitere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung