Karottensuppe mit Ingwer und Chili

Eine orangene Karottensuppe mit Ingwer und Chili serviert in einem tiefen, ovalen Teller. Um den Teller mit der Karottensuppe mit Ingwer und Chili liegen zwei Scheiben Brot, Chilis, Karotten, Kresse und Ingwerwurzeln.

An kalten Tagen kommt eine herrlich wärmende Suppe, wie diese Karottensuppe mit Ingwer und Chili, gerade recht. Die Suppe ist fix zubereitet und sorgt durch ihre milde Schärfe dafür, dass einem, Löffel für Löffel, ganz schnell wieder von innen heraus warm wird. Zudem stärkt die Karottensuppe mit Ingwer und Chili gleich noch das Immunsystem und schützt somit vor lästigen Erkältungen – also perfekt für die kalte Jahreszeit.

Zutaten für die Karottensuppe mit Ingwer und Chili

4 Portionen
Für die Suppe benötigst du
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 500 g Karotte
  • 150 g Kartoffel
  • 10 g Ingwer
  • 1 Zwiebel groß
  • ½ Chilischote
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • 1. Bereite zuerst das Gemüse für die Karottensuppe mit Ingwer und Chili vor. Schäle die Zwiebel, die Karotten, die Kartoffel und den Ingwer. Schneide nun das geschälte Gemüse und die Chili in grobe Stücke.
Tipp

Sei besser erstmal etwas vorsichtig bei der Dosierung der Chilischote. Je nach Sorte und Größe der Chili kann die Suppe sonst schnell zu scharf werden.

  • 2. Erhitze in einem Topf das Öl und brate darin die Gemüsestücke für ca. 5 Minuten an.
  • 3. Lösche nun das angebratene Gemüse mit der Gemüsebrühe ab. Bringe die Gemüsebrühe kurz zum Kochen und lass sie anschließend auf niedrigster Stufe bei geschlossenem Deckel für ca. 20 Minuten köcheln.
Tipp

Du kannst sowohl fertige als auch frische, selbstgekochte Gemüsebrühe verwenden. Selbstgemachte Gemüsebrühe ist die perfekte Verwertung für Gemüsereste die ansonsten direkt im Biomüll landen würden.

  • 4. Püriere nun alles gründlich mit einem Pürierstab, bis keine groben Stücke mehr übrig sind und die Karottensuppe mit Ingwer und Chili schön cremig geworden ist. Achtung Verbrennungsgefahr: Lass die Suppe vor dem Pürieren am besten etwas abkühlen.
  • 5. Bringe die Suppe nochmals kurz zum Köcheln und schmecke sie mit Salz und Pfeffer ab. Ist dir die Karottensuppe mit Ingwer und Chili noch nicht scharf genug kannst du noch etwas Chili hinzugeben.
  • 6. Verteile die fertige Suppe auf die Teller und garniere sie nach Belieben. Besonders gut passt zur Karottensuppe mit Ingwer und Chili ein bisschen Sahne, getrocknete Chilifäden und frische Kresse.
Tipp

Mit ein paar Scheiben Brot ist die Karottensuppe mit Ingwer und Chili auch eine leichte, vollwertige Mahlzeit.

DRUCKEN
Bewerte dieses Rezept

Schlagworte:

Rezept teilen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp

Weitere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung