Erdnussbutter Cupcakes

Im Vordergrund steht einer der Erdnussbutter Cupcakes mit einem hellen Frischkäse-Frosting, garniert mit einem Peanut Butter Cup auf einem schwarzen Gitter. Im Hintergrund sind weitere Erdnussbutter Cupcakes und mehrere Peanut Butter Cups zu sehen.

Achtung Suchtgefahr! Diese leckeren Erdnussbutter Cupcakes mit Frischkäse-Frosting sind ein wahrgewordener Traum für alle Erdnussbutterfans! Ganz besonders das Topping aus einem leckeren Erdnussbutter-Frischkäse-Frosting macht die sowieso schon saftigen Cupcakes wirklich unwiderstehlich. Auch mein Freund hat mich direkt gefragt – noch bevor der letzte Erdnussbutter Cupcake aufgefuttert war – wann ich plane die nächste Ration zu backen. Verständlich, schließlich machen diese kleinen Kalorienbomben direkt abhängig und ganz besonders von dieser verführerischen Erdnussbuttercreme kann man einfach nicht genug bekommen. Zum Glück ist das Rezept für die Erdnussbutter Cupcakes ganz simpel und einfach zubereitet, da steht dem Nachschub wirklich nichts im Wege.

Zutaten für die Erdnussbutter Cupcakes

12 Stück
Für den Teig benötigst du
  • 100 ml Öl geschmacksneutral
  • 100 ml Milch
  • 180 g Zucker
  • 150 g Weizenmehl
  • 50 g Schokoladenraspeln
  • 3 EL Erdnussbutter
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Vanillepaste
  • 2 Eier
  • Prise Salz
Für das Frischkäse-Frosting
  • 300 g Frischkäse natur
  • 190 g Butter weich
  • 120 g Puderzucker
  • 3 EL Erdnussbutter creamy

Zubereitung

  • 1. Heize den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor.
  • 2. Bereite zuerst den Teig für die Erdnussbutter Cupcakes vor. Schlage dafür die Eier zusammen mit dem Zucker in einer Schüssel mit Hilfe eines Handrührgerätes schaumig.
  • 3. Erhitze die Erdnussbutter kurz in der Mikrowelle oder in einem kleinen Topf, bis sie schön flüssig geworden ist. Verrühre sie anschließend mit der Milch. Für den Teig kannst du, ganz nach deinem Geschmack, Erdnussbutter mit oder ohne Erdnussstückchen verwenden.
  • 4. Gib nun die mit der Erdnussbutter vermischte Milch, das Öl und die Vanillepaste zu den Eiern und verrühre alles miteinander. Ich habe für meinen Teig ein einfaches Rapsöl verwendet, jedoch kannst du auch jedes andere pflanzliche Öl verwenden. Du solltest nur darauf achten, dass dein Öl möglichst geschmacksneutral und hoch erhitzbar ist.
  • 5. Vermische das Mehl mit dem Backpulver und einer Prise Salz und hebe es anschließend mit einem Schneebesen unter den Teig. Sobald der Teig nicht mehr klumpig ist und sich alles gut miteinander verbunden hat, kannst du die Schokoladenraspeln hineinrühren.
  • 6. Verteile nun den kompletten, fertigen Teig der Erdnussbutter Cupcakes auf die Muffinförmchen und backe sie für ca. 20 – 25 Minuten im vorgeheizten Backofen. Die Muffinförmchen sollten in etwa bis zum oberen Drittel mit Teig befüllt sein. Lass die Cupcakes nach dem Backen vollständig abkühlen.
  • 7. Für das Erdnussbutter-Frischkäse-Frosting deiner Cupcakes schlägst du die weiche, nicht flüssige, Butter für etwa eine Minute auf höchster Stufe mit dem Handrührgerät auf. Gib anschließend den Puderzucker zur Butter und rühre ihn vollständig unter. Zuletzt musst du nur noch die Erdnussbutter und den kalten Frischkäse mit den restlichen Zutaten des Frostings verrühren, bis sich alles vollständig miteinander verbunden hat.
Tipp

Für das Frosting der Erdnussbutter Cupcakes eignet sich cremige Erdnussbutter ohne Stücke am besten. Wenn du möchtest, kannst du jedoch zusätzlich noch eine kleine Menge Erdnussstücke zusammen mit den Schokoladenraspeln direkt in deinen Cupcake-Teig rühren.

  • 8. Lass das fertige Frischkäse-Frosting nun für etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen.
  • 9. Fülle das abgekühlte Erdnussbutter-Frosting in einen Spritzbeutel, verteile es auf den Erdnussbutter Cupcakes und garniere sie nach Belieben beispielsweise mit Erdnussbutter Cups, Schokoladenraspeln oder Erdnüssen.
Tipp

Je größer deine Spritztülle ist, desto schöner kannst du das Frosting auf den Erdnussbutter Cupcakes verteilen. Ich verwende für meine Cupcakes immer eine große Sterntülle mit einer 1,5 cm breiten Öffnung.

DRUCKEN
Bewerte dieses Rezept

Schlagworte:

Rezept teilen

Weitere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung