Osterkränze aus Hefeteig

Vier Osterkränze aus Hefeteig, gefüllt mit jeweils einem bunten Osterei, liegen auf einem grauen Untergrund. Neben den Osterkränzen aus Hefeteig liegen rosafarbene Tulpen, kleine Wachteleier und eine Osterhasenfigur.

Dieser Duft, der aus dem Ofen strömt, wenn man die süßen Osterkränze aus Hefeteig backt, lässt mein Herz einfach höherschlagen. Schon als Kind habe ich Ostern immer geliebt und auch heute noch finde ich, dass Ostern einen gewissen Zauber mit sich bringt. Diese leckeren Osterkränze aus Hefeteig, gefüllt mit einem bunten Osterei, dürfen bei mir auf keinen Fall beim Osterfrühstück fehlen. Sie sind ganz leicht selbst gemacht und sehen zudem nicht nur super aus, sondern schmecken auch noch fantastisch – ganz besonders, wenn die Osterkränze aus Hefeteig frisch aus dem Ofen kommen und innen noch schön warm sind.

Zutaten für die Osterkränze aus Hefeteig

6 Stück
Für den Hefeteig genötigst du
  • 500 g Weizenmehl
  • 250 ml Milch
  • 70 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 21 g Hefe frisch
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 Ei
  • Orangenabrieb bio
  • Prise Salz
Sonstiges
  • 6 Ostereier bunt
  • 20 g Mandeln gehobelt
  • 1 EL Milch
  • 1 Eigelb

Zubereitung

  • 1. Bereite zuerst den Teig für die Osterkränze aus Hefeteig vor. Zerbrösle mit den Fingern die frische Hefe und gib sie zusammen mit einem Teelöffel Zucker zur Milch. Die Milch sollte nicht zu kalt sein, sondern bestenfalls Zimmertemperatur haben. Verrühre alles gut miteinander, bis sich die Hefe und der Zucker vollständig aufgelöst haben. Lass die Milch für etwa 20 Minuten ziehen. Durch die Aktivierung der Hefe sollten sich nun kleine Bläschen an der Oberfläche der Milch bilden.
  • 2. Schneide die Butter in Würfel und schmilz sie bei niedriger Temperatur in einem Topf oder in der Mikrowelle. Achte darauf, dass die Butter für den nächsten Schritt nicht mehr heiß, sondern nur noch warm ist.
  • 3. Gib das Mehl, den Zucker, die flüssige Butter, die Vanillepaste, das Ei, eine Prise Salz, den Abrieb einer Bio-Orange und die zuvor mit Hefe vermischte Milch in eine große Schüssel. Verknete alle Zutaten gründlich für ca. 10 Minuten zu einem glatten Teig. Du kannst den Teig für die Osterkränze sowohl mit den Händen als auch mit einer Küchenmaschine kneten.
  • 4. Decke den fertigen Teig mit einem sauberen Geschirrhandtuch ab und lass ihn für etwa 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen.
  • 5. Trenne das Eigelb von dem Eiweiß. Verquirle nur das Eigelb mit einem Esslöffel Milch. Mit dieser Mischung werden die Osterkränze aus Hefeteig später vor dem Backen bestrichen. Dadurch bekommen sie einen schönen Glanz und die gehobelten Mandeln haben einen besseren Halt.
  • 6. Jetzt müssen die Osterkränze aus Hefeteig in Form gebracht werden. Knete den fertigen Hefeteig noch einmal kurz auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche durch und zerteile ihn in 12 etwa gleichgroße Stücke.
  • 7. Rolle mit den Händen aus jedem der 12 Teigstücke einen in etwa 35 – 40 cm langen Strang.
  • 8. Lege jeweils zwei Stränge parallel nebeneinander. Drücke auf einer Seite die Spitzen der Teigstränge aneinander und flechte die Stränge nun mehrmals bis ans andere Ende übereinander. Lege den ineinander geflochtenen Teig zu einem Kreis und drücke die beiden Enden leicht mit den Fingern zusammen. In der Mitte der Osterkränze aus Hefeteig sollte nun ein Loch entstanden sein, in welches später nach dem Backen ein gefärbtes Osterei gelegt werden kann. Keine Sorge, die Osterkränze gehen durch das Backen noch einmal deutlich auf.
  • 9. Lege die fertig geformten Osterkränze aus Hefeteig auf ein mit Backpapier belegtes Blech und lass sie noch einmal für 10 – 15 min ruhen.
  • 10. Heize den Backofen auf 175 Grad Umluft vor.
  • 11. Bestreiche die Osterkränze mit dem verquirlten Milch-Ei-Gemisch und bestreue sie mit den gehobelten Mandeln. Backe die Osterkränze aus Hefeteig für ca. 15 – 20 Minuten im vorgeheizten Backofen.
Tipp

Statt mit gehobelten Mandeln kannst du deine Osterkränze auch ganz klassisch mit Hagelzucker bestreuen.

  • 12. Lass die fertig gebackenen Osterkränze etwas abkühlen. Nun müssen die Osterkränze aus Hefeteig nur noch mit den gefärbten Ostereiern bestückt und anschließend vernascht werden.
Tipp

Besonders gut schmecken die Osterkränze aus Hefeteig frisch, noch etwas warm aus dem Ofen mit etwas Butter, Honig oder Marmelade.

  • Falls du auf der Suche nach weiteren Leckerrein für Ostern bist, findest du hier noch mehr Oster-Rezepte
DRUCKEN
Bewerte dieses Rezept

Schlagworte:

Rezept teilen

Weitere Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung